Das Skigebiet Damüls-Mellau ruft

In einer Region, in der jeder Bewohner als Kind das Skifahren lernt, findet man auch die dazugehörigen Pisten und Lifte. Das Skigebiet Damüls-Mellau hat insgesamt 109 Pistenkilometer und 29 Lifte zu bieten und vereint unter seinem Himmelsdach alle Disziplinen des alpinen Wintersports. Genussfahrer und Skianfänger kommen genauso auf ihre Kosten wie Freerider und Adrenalinjunkies.

Sie dürfen viel erwarten vom schneereichsten Dorf der Welt. Diesen Titel trägt Damüls nicht umsonst und spielt jedes Jahr die Vielfaltskarte. Ob Snowboarder oder Skifahrer, Langläufer oder Rodelfan, Genusswanderer oder Gipfelstürmer, auch im Winter ist Damüls ein faszinierender Erlebnisraum für alle Geschmäcker.

Skifahren Damüls

Skigebiet Damüls-Mellau-Faschina auf einen Blick:

  • 109 Pistenkilometer in allen Schwierigkeitsstufen
  • 29 Lifte und Bahnen
  • zwei Skitunnel
  • Speedstrecken mit Geschwindigkeitsmessung
  • Snowpark, Freeride und Tiefschneehänge
  • Nachtskilauf
  • Kinderbetreuung
  • Langlaufloipen
  • Winterwanderwege
  • Rodelpisten
  • Und vieles mehr

Skifahren will gelernt sein

Sie stehen zum ersten Mal auf den Brettern? Oder möchten einfach Ihr Können auffrischen? Dafür gibt es im Skigebiet Damüls-Mellau-Faschina gleich drei Skischulen mit Guides, die Ihnen alles beibringen können, von den Basics bis zum Rennlauf.

Für kleine Skihaserl gibt’s neben dem Skikinderland mit „Zauberteppichen“ (Förderbänder) auch Gästekindergärten mit Betreuung. So lernen sie spielerisch das Pizzaeck und die Freude am Skifahren, während Mama und Papa ihre Schwünge auf der großen Piste ziehen.

Skikindergarten Damüls: beim Skischulgebäude neben der Talstation Uga Express

Skikindergarten Mellau: bei der Bergstation der Mellaubahn

Skikindergarten Faschina: bei der Skischule Faschina

Snowpark Damüls und Powderfun

Im Skigebiet Damüls-Mellau befindet sich der größte und längste Snowpark des Bregenzerwaldes. Eigentlich sind es sogar fünf: Der MAIN-Park, der Uga-Park, die All-Mtn-Line, die Ragaz Pro-Line und der Kids Park für die kleinsten Freerider. Der Snowpark Damüls erfüllt alle Anforderungen, die man an einen Snowpark stellen kann: Kicker, Boxes, Rails und natürlich beste Views übers Skigebiet. Im schneereichsten Dorf der Welt sind übrigens auch die perfekten Voraussetzungen fürs Powdern gegeben. Für Touren außerhalb des gekennzeichneten Skigebiets sollten man aber unbedingt einen ortskundigen Guide mitnehmen!

Abseits der Piste

Wenn der Schnee so vor sich hin glitzert, ist das Draußensein in der weißen Winterlandschaft das Schönste überhaupt. Um das auszukosten, gibt es abseits der Pisten und Lifte wunderschöne Wandertouren und Spazierwege in Damüls. Am besten hat man immer einen Rodel im Schlepptau, denn man weiß nie, wie verlockend der Hügel hinter der nächsten Kurve sein wird. Und wer gerne Meter macht, der kann auf den scheinbar grenzenlosen Langlaufloipen dahingleiten.

Winterspaziergänge und -wanderungen:

Damüls „Schmuseweg“ zur Alpe Unterdamüls

Wegbeschreibung: Parkplatz Sesselbahn Oberdamüls – Abzweigung Gasthaus zum Glöckle – Alpe Unterdamüls – retour

Dauer: 1:45 h
Länge: 5,6 km
Höhenunterschied: 142 m

Rund um die Walsersiedlung

Wegbeschreibung: Damüls Kirchdorf – Alpe Unterdamüls – Gasthaus Jägerstüble – Stofel – Alpe Oberdamüls – Oberdamüls – Damüls Kirchdorf

Dauer: 2:30 h
Länge: 7,7 km
Höhenunterschied: 357 m

Damüls nach Walisgaden

Wegbeschreibung: Parkplatz Uga – Uga – Riedboden – Walisgaden – Riedboden – Sunnegg – Parkplatz Uga

Dauer: 1:50 h
Länge: 4,8 km
Höhenunterschied: 238 m